Was Sie über den Online-Kauf von Abnehmtabletten wissen müssen – Medical News Bulletin


Es war noch nie einfacher für Menschen, Medikamente online zu kaufen. Der Aufstieg der Online-Apotheken bedeutet, dass Patienten eine Reihe von Medikamenten bequem von zu Hause aus kaufen können.

Dies ist jedoch auch mit Risiken verbunden. Diesen Standorten fehlt die Kontrolle, die Drogerien und andere offizielle Gesundheitsdienstleister einhalten müssen.

Diät-Tabletten sind besonders problematisch. Gewichtsverlust ist eine lukrative Nische und einige skrupellose Websites haben keine Bedenken, gefährliche Diätpillen für Profit zu verkaufen.

Folglich können diese gefälschten Online-Apotheken Ihre Patienten gefährden. In diesem Artikel wird erläutert, warum dieses Risiko so hoch ist und was Patienten über den Online-Kauf von Pillen zur Gewichtsreduktion wissen müssen.

Sicher gegen gefährliche Diätpillen

Es gibt eine auf dem Markt.

Die bekannteste verfügbare Gewichtsabnahme-Tablette ist Alli. Die Tablette wird auch als Orlistat oder Xenical verkauft und unmittelbar vor oder nach einer Mahlzeit eingenommen. Dies verhindert, dass bis zu einem Drittel des Fettgehalts einer Mahlzeit vom Körper aufgenommen und über den Kot ausgeschieden wird.

Alli ist ohne Rezept erhältlich und in Apotheken und online ohne Rezept erhältlich. Und während der Kauf in einem Einkaufszentrum sicher ist, gehen immer mehr Patienten online, um Tabletten zur Gewichtsreduktion zu kaufen.

Online-Apotheken bieten wettbewerbsfähige Preise und eine bequeme Lieferung nach Hause. Leider kann die Regulierung dieser Online-Apotheken schwierig sein.

Patienten laufen Gefahr, illegitime oder gefährliche Gewichtsverlustpillen in diesen nicht regulierten Online-Apotheken zu kaufen. Einige werden illegal unter dem Namen Alli vertrieben, andere werden als markenfremde Medikamente vermarktet. In jedem Fall ist das Risiko, nicht lizenzierte Diätpillen online zu kaufen, erheblich, wenn die Due Diligence nicht zuerst durchgeführt wird.

Warum sind falsche Diätpillen gefährlich?

Laut gibt es eine Reihe von Gründen, warum falsche Diätpillen so gefährlich sind. Hier sind nur einige Risiken für nicht lizenzierte Diätpillen:

Unbekannte Zutaten

Legitime Diätpillen, die in Apotheken gekauft wurden, verfügen über einen Prüfpfad, in dem ihre Bewegung entlang der Lieferkette beschrieben wird. Dies stellt sicher, dass jede Diätpille gemäß den Industriestandards unter Aufsicht der entsprechenden Aufsichtsbehörden hergestellt wird.

Nicht lizenzierte Lieferanten haben diesen Weg jedoch nicht. Um Geld zu sparen, tauschen uneheliche Hersteller häufig Zutaten gegen billigere (aber riskantere) Alternativen aus. Bestenfalls haben diese Pillen keine Wirkung auf den Anwender. Im schlimmsten Fall können sie schwere, dauerhafte Schäden verursachen und sogar tödlich sein.

Keine Qualitätskontrollen

Wie oben erwähnt, verfügt jedes Arzneimittel, das in einer legitimen Apotheke gekauft wurde, über einen Prüfpfad zur Aufrechterhaltung der Produktqualität. In der Lieferkette sind mehrere Qualitätskontrollschritte in den Prozess integriert, um sicherzustellen, dass alles den Industriestandards entspricht.

Bei gefährlichen Diätpillen werden diese Qualitätsprüfungen jedoch nicht durchgeführt. Infolgedessen können sie in jedem Schritt der Lieferkette gefährdet sein, wobei die Kontamination während der Produktion ein echtes Problem darstellt.

Worauf sollten meine Patienten achten?

Wenn Sie Gewichtsverlustpillen online kaufen, liegt es an Ihnen, sich selbst zu schützen. Hier sind ein paar Dinge, auf die Sie achten sollten, um den Kauf gefährlicher Diätpillen zu vermeiden.

Patienten, keine Profite

In seriösen Online-Apotheken hat die Sicherheit der Patienten Vorrang vor dem Gewinn. Infolgedessen konzentrieren sich diese eher darauf, Ihnen nützliche Sicherheitsinformationen zu präsentieren. Sie möchten nur, dass Sie einen Kauf tätigen, wenn das Produkt für Sie richtig und sicher ist.

Auf illegitimen Websites hingegen wird der Profit vor dem Patienten priorisiert. Sie konzentrieren sich eher darauf, Rabatte, Ersparnisse und günstige Preise anzubieten, um Kunden anzulocken. Wenn eine Website ungewöhnlich niedrige Preise oder Sonderangebote für Medikamente anbietet, insbesondere eingeschränkte Produkte wie Pillen zur Gewichtsabnahme oder Opioide, dann ist dies wahrscheinlich ein unsicherer Ort zum Kaufen .

Zertifizierungen von Aufsichtsbehörden

Es gibt eine Reihe offizieller Aufsichtsbehörden, die für die Überwachung und Regulierung von Apotheken und anderen Gesundheitsorganisationen in Kanada zuständig sind. Dazu gehören und die (NAPRA).

Wenn eine Website auf ihrer Website Logos für diese Organisationen anzeigt, ist dies ein gutes Zeichen für eine zuverlässige Online-Apotheke. Das Logo sollte auch auf die jeweilige Organisation verweisen.

Obwohl diese Logos allein nicht ausreichen, um eine sichere Online-Apotheke zu kennzeichnen, sind sie ein zuverlässiges Zeichen dafür, dass die betreffende Website den Industriestandards entspricht.

Das .Pharmacy-Programm

Eine sichere Online-Apotheke wird bei der registriert. Dies wird von der National Association of Boards of Pharmacy (NABP), der amerikanischen Version von NAPRA, betrieben. Es soll Patienten dabei helfen, legitime Online-Apotheken und zuverlässige Quellen für pharmazeutische Informationen zu identifizieren.

Wenn Sie eine Online-Apotheke in Betracht ziehen, suchen Sie unter der Webadresse der Website nach der Domain .pharmacy. Dies zeigt, dass die Apotheke beim .Pharmacy-Programm registriert und für den Online-Verkauf von Arzneimitteln lizenziert ist.

Während der Kauf von Gewichtsverlust Pillen online bequem und oft billiger als der Kauf im Laden ist, ist es nicht ohne Risiken. Kennen Sie die Gefahren von nicht lizenzierten Diätpillen und überprüfen Sie Ihre ausgewählte Online-Apotheke zuerst genau.