In den Vereinigten Staaten sind die Preise am höchsten


In einer Vergleichsstudie wurde das Preisgefälle von 13 Arzneimitteln in 50 Ländern weltweit eingestuft. Die USA halten die Palme der teuersten Drogen, dicht gefolgt von Japan. Thailand ist eines der billigsten Länder in Bezug auf den Zugang zur Behandlung.

50 Länder im Rampenlicht

Dies vergleichende Analyse ausgewählte Medikamente massiv verschrieben auf der ganzen Welt, um eine Vielzahl üblicher Erkrankungen wie Herzerkrankungen, Asthma, Diabetes, Angststörungen oder erektile Dysfunktion zu behandeln.

Die Durchschnittspreise der Markenverbindung und ihrer generischen Versionen aufgenommen wurden, um eine vollständiges Profil jedes Arzneimittels.

Die Dosierungsgröße wurde ebenfalls standardisiert, um den Preis vergleichbar zu machen. Sobald alle diese Zahlen gesammelt wurden, war es möglich, den Medianpreis für jede Verbindung im Internet zu berechnen 50 Ländersowie die Differenz zwischen dem tatsächlichen Preis pro Dosis in jedem Land und den durchschnittlichen Gesamtkosten (von den teuersten bis zu den niedrigsten).

Die Vereinigten Staaten weit voraus

Der größte Preisunterschied wurde zwischen beobachtet Vereinigte Staaten (+ 306,82%), das erste Land in der Rangliste und die Thailand (-93,93%), dem in Bezug auf Medikamente günstigsten Land, das eine erhebliche Ungleichheit in dem Preis, den Patienten für das gleiche Medikament auf der Welt zahlen.

Insgesamt ist die Rangfolge je nach Drogentyp unterschiedlich, mit Ausnahme der USA, die durchweg Nummer 1 der teuersten Länder.

"Eines der auffälligsten Ergebnisse der Studie ist, dass die Kosten für Medikamente in den USA viel höher sind als anderswo auf der Welt. Unsere Studie zeigt zum Beispiel, dass Amerikaner für Insulin etwa fünfeinhalb Mal mehr bezahlen als der Weltmedian", sagt Daniel Kolb, Mitbegründer und CEO von Medbelle.

Viagra 8 mal teurer!

Eine Droge wie Viagra Wert sein Gewicht in den USA, wo es 785,99% teurer ist als der globale Durchschnitt der 50 untersuchten Länder. Japan (+ 371,78%) und Chile (+ 182,65%) sind die beiden anderen Länder, in denen Viagra, das berühmteste Medikament der Welt, am teuersten ist. Die Länder, in denen Viagra preislich am besten zugänglich ist, sind Irland (-90,57%), Ägypten (-89,24%) und Argentinien (-81,42%).

Die Yasmin-Verhütungspille ist auch in den USA (+ 785,99%), Japan (+ 785,99%) und Chile (+ 182,65%) viel teurer als in Ägypten (-73,18%). %), den Niederlanden (-55,68%) und Indien (-54,94%).

Aufgrund unterschiedlicher Steuersätze, Transportkosten, Kaufkraft, Einkommensniveaus und Patente sind grenzüberschreitende Preisunterschiede zu erwarten.

"Die Lücke, die diese Studie aufdeckt, ist jedoch extrem. Dieser Index könnte verwendet werden, um die Debatte über die enorme Ungleichheit zwischen den Ländern in Bezug auf zu vertiefenZugänglichkeit und von Kosteneffektivität Gesundheitsvorsorge", hofft Daniel Kolb.