Gamer sind hervorragend im Sex (es ist die Wissenschaft, die es sagt)





© Getty Images


Der Spieler ist ein seltsames Exemplar, das nur in seinem natürlichen Lebensraum zu finden ist: sein Zimmer, das online spielt – normalerweise mit Päckchen Chips und Dosen mit Soda oder Bier verstreut – oder mit anderen Freunden der gleichen Art. Manchmal triffst du ihn (mindestens einmal im Jahr) auf Kongressen oder – hoffentlich – in Videospielgeschäften, wenn dein Soulplayer aufgetankt werden muss. Ja, aber du hast es nicht geahnt und es ist dir nicht einmal in den Sinn gekommen, dass dieses seltsame Wesen von einem anderen Planeten, der an Sex nicht interessiert zu sein scheint, im Bett besser sein könnte als du, der behauptest, ein Hengst zu sein. Und nein, es sind nicht wir, die es sagen, es ist Wissenschaft.

Die Gamer-Sex-Beziehung

Wie wurde diese Gegenseitigkeit zwischen dem Spielen von Videospielen und einer besseren sexuellen Leistung festgestellt? Nun, es gab aktuelle und sehr ernsthafte Studien (ja, ernsthaft) darüber. Laut einer Studie von Zeitschrift für Sexualmedizin (USA) haben Spieler ein besseres Liebesprofil als diejenigen, die Konsolen- oder PC-Spiele überhaupt nicht mögen. Die Studie basierte auf einer Reihe von Umfragen, bei denen 400 Personen nach dem Zufallsprinzip befragt wurden. Das Ergebnis zeigte, dass 287 von ihnen eine Stunde oder länger täglich Videospiele spielten. Die zweite Frage, die mehr mit ihrer sexuellen Gesundheit und ihrer Reaktion zu tun hatte, enthüllte etwas Überraschendes: Diejenigen, die sich als Spieler betrachteten (auch als Gelegenheitsspieler), hatten keine Probleme mit vorzeitiger Ejakulation (oder sie werden zumindest wahrscheinlich nicht leiden) und auch Es wurde festgestellt, dass Videospiel-Spieler mehr sexuelle Ausdauer haben als Sterbliche. Ja, Spieler könnten Halbgötter oder zumindest X-Men sein.

Was ist sexuelle Ausdauer?

Das Wort Ausdauer bezieht sich auf Ihre Fähigkeit, körperliche Bewegungen auszuführen, ohne sich selbst zu ermüden. In sexueller Hinsicht geht es um Ihre Kraft und Ihre Ausdauer im Bett. Ausdauermangel kann auf schlechte Arterien oder niedrige Testosteronspiegel zurückzuführen sein.

Und warum haben Spieler eine höhere Ausdauer?

Laut dieser Studie verursachen Spiele einen gewissen Reiz-Antwort-Effekt in der Gehirnchemie, der einige Veränderungen im Reaktionssystem des Körpers hervorruft. Was sexuell gesehen einen Vorteil für die Spieler bedeutet. Darüber hinaus wurde der Schluss gezogen, dass die Spieler höhere Dosen von Dopamin in ihrem Körper haben, was zu einer besseren Kontrolle des sogenannten Ejakulationsreflexes beiträgt. Was bedeutet das ? Dieser Typ mit seinem Hemd Stiller Hügel ist wahrscheinlich in der Lage, mehr im Bett zu unterstützen, als Sie im Fitnessstudio ausgeben.

Die schlechten Nachrichten (für Spieler)

Ja, wenn Sie im Begriff sind, in das nächste Geschäft zu gehen, um etwas zu kaufen Grand Theft Auto V, hör auf, alles ist kein Disneyland-Sex für die Spieler. Und laut derselben Studie besteht das Problem darin, dass die Spieler trotz ihrer Stärken auch dazu neigen, eine geringere Libido zu haben (es sei denn, sie spielen natürlich nur Online-XXX-Videospiele). Nach den Forschungen von Zeitschrift für SexualmedizinDer durch Videospiele verursachte Stress führt dazu, dass die Spieler an einer sogenannten Hyperprolaktinämie leiden, die sexuelles Desinteresse hervorruft (und wir raten, warum: Um in ihren Videospielen auf eine andere Ebene zu gelangen, müssen sie sich darauf konzentrieren).

Spieler haben ihren eigenen Zunder

Aber … hätte nicht jemand, der sich nicht für Sex interessiert, ein eigenes soziales Netzwerk für Sex? Die Spieler haben Ligoeteo Gamer, eine Art Zunder, der speziell als Netzwerk für Kontakte zu Personen mit Bezug zu Videospielen entwickelt wurde. Ja, es wird davon ausgegangen, dass neben der Kontaktaufnahme mit Personen, die Videospiele verkaufen oder austauschen, auch die Möglichkeit besteht, bei Besprechungen Flüssigkeiten zwischen Spielern auszutauschen. Wenn sie nicht an Sex interessiert wären, hätten sie dann ihren eigenen Zunder? Sind die Absichten von Mario Bros nicht letztendlich rein sexuell? Rette die Prinzessin? Die Pillen, die Pac-Man einnimmt, wären nicht Viagra, und die Geister, die ihn im Labyrinth verfolgen, sind sie nicht das Gespenst einer erektilen Dysfunktion? Wir sind verloren.

Mehr von GQ

Die tiefe Schlucht ist gefährdet

Die 50 besten Serien

Game of Thrones :

Der beste Wein der Welt (im Jahr 2019) ist

iPhone 12: große Neuigkeit durchgesickert